Fensterreiniger Test Juni 2018 – Streifenfreie Reinigung – 10teststaubsauger.de

Fensterreiniger Test – Was lohnt sich zu kaufen?

Wir haben für Sie den besten Staubsauger ausgesucht
Kapazität und Leistung
Lärmdiffusor:
Tragbar:
Kapazität (L):
Leistung (Watt):
Design
Geräuschpegel:
Schlauchlänge (m):
Kabellänge (m):
Gewicht (kg):
Nass- und Trockenabholung:
Rad:
Filter:
Filter
Filter Sauberkeit:
Nasse Filter:
Schaumstoffhülsen-Filter:
Kartuschenfilter:
Filterhalter:
Stofffilter:
Anlagen
Gesamte Anhänge:
Bodendüse:
Konzentrator-Düse:
Auto Düse:
Blasdüse:


Ist unangenehme und lästige Fensterreinigung für Sie mit einem Alptraum vergleichbar?

Sparen Sie Ihre Zeit und Nerven bei der Reinigung mit Hilfe vom Fenstersauger. Die innovativen Geräte putzen Glasflächen ohne störende Streifen, Schlieren und Rückstände. Dank der problemlosen Handhabung werden Sie klare und glänzende Fensterscheiben in weniger als 3 Minuten schaffen.

Die Anbieter garantieren ganz wundervolle Ergebnisse.

Ist streifenfreies Glas ohne große Mühe kein Mythos?

Für Sie haben wir den ausführlichen Test durchgeführt, um alle Schwächen und Stärken der bekanntesten Modelle zu bestimmen. In unserem Artikel präsentieren wir Ihnen die 4 besten Fensterreiniger Testsieger.

Fensterreiniger im Test – Was wurde beachtet?

Wenn Sie einen Fensterreiniger kaufen möchten, sollten Sie die folgenden Kriterien in Betracht ziehen:

  • Akkulaufzeit. Da die vorgestellten Geräte von der Batterie gespeist werden, ist eine Laufzeit eine der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl. Sie sollten sich erkundigen, wie lange ein Helfer die Arbeit leisten kann, um den ganzen Tag auf die Akkuladung nicht zu warten. Die ausgezeichneten Fensterreiniger halten ihre Akkus etwa 30-35 Minuten.
  • Wenn die Akkulaufzeit Ihnen zu kurz scheint, beachten Sie, welche Reinigungsleistung ein Helfer pro eine Akkuladung garantiert. Die Fläche von allen Fenstern beträgt in einer normalen Wohnung etwa 100 qm.
  • Eigengewicht. Da Sie das Gerät in Ihrer Hand halten und hochheben werden, spielt das Gewicht eine große Rolle für komfortable und einfache Handhabung. Damit Ihre Reinigung nicht in Training und der Sauger nicht in Hantel umgewandelt werden, wählen Sie Modelle, die nicht mehr als 800 Gramm wiegen.
  • Standby-Funktion. Manche Geräte werden automatisch bei längerer Pause abgeschaltet, um die Akkulaufzeit zu sparen.
  • Garantiedauer. Beim Kauf neuer Geräte wartet man nicht auf mögliche zukünftige Defekte. Um keine Enttäuschung zu erleben, suchen Sie nach Modellen, die unter der langfristigen Garantie stehen.

Kärcher WV 2 Plus im Akku Fensterreiniger Test

Icon star 4.2/5
Auf Amazon anzeigen

Die neue Fenstersauger-Generation von Kärcher hat die echte Revolution in der Haushaltsarbeit gemacht. Die Akkulaufzeit von ca. 25 Minuten garantiert eine Akkureichweite von ca. 75 m² (25 Fenster).

Um 25 Fenster zu reinigen, sollte man ziemlich schnell und geschickt arbeiten. Obwohl die Handhabung leicht zu erlernen ist, macht ein Neuling ca. 15-20 Fenster pro eine Akkuladung.

Das Haushaltsgerät ist durch geringes Gewicht (nur 600 g) ausgezeichnet. Es ist nicht nur den Glasscheiben, sondern auch anderen

Glasflächen geeignet: Die Reinigung von Spiegeln, Glastischen, Fliesen, Duschkabinen und Glastüren wird in Ihrem Haus kein Problem mehr.

Der Sauger ist mit einer optimierten Sprühflasche mit Mikrofasertuch und kraftvollem Glasreiniger-Konzentrat komplettiert. Die Arbeit geht in zwei Etappen: Zuerst sollte man die Arbeitsfläche mit einem im Wasser aufgelösten Konzentrat benetzen und weiter das restliche Putzwasser von dem Glas absaugen.

Bei solcher Arbeitsweise vermeidet man direkten Kontakt mit dem Schmutzwasser. Sie können über „Reinigen nach dem Reinigen“ vergessen – Pfützen am Boden gehören der Vergangenheit an.

Pros:

  • Geringes Gewicht;
  • Hohe Qualität;
  • Mit Sprühflasche und Mikrofasertuch;
  • Kinderleicht in der Anwendung;
  • Tropft nicht.

Kontras:

  • Akku könnte länger halten;
  • Die schwer zugänglichen Stellen (wie die Ecken) sollte man mit einem Tuch nacharbeiten.

Auf Amazon anzeigen Kärcher WV 2 Plus

ALL IN ONE Comforday als Dampf Fensterreiniger

Icon star 3.1/5
Auf Amazon anzeigen

Beim All IN ONE Comforday Dampfreiniger handelt es sich um eine prinzipiell andersartige Arbeitsweise im Gegensatz zu den anderen untersuchten Modellen.

Der heiße Dampf wird vom Wasser produziert, sodass Flecken und Schmutz einfach beseitigt werden. Man sollte Akkulaufzeit nicht beachten, da das Gerät direkt vom Stromnetz arbeitet. Der Hitzegrad des Wasserdampfs erreicht 100 Grad Celsius. Die Aufheizzeit beträgt nur 3 Minuten.

Bei der Reinigung von Fenstern und Oberflächen kann man keine chemischen Reinigungsmittel verwenden. Die hohe Temperatur und die Kraft des Dampfs sorgen für effektive, gründliche Säuberung und Desinfizierung.

Das Gewicht des Handdampfreinigers beträgt 1.8 kg, was für die Hand zu anstrengend wird. Die Kabellänge beträgt nur 3 Meter. Da eine Steckdose neben jedem Fenster nicht zu finden ist, sollte man ständig von einem Verlängerungskabel abhängig sein.

Draußen wird das noch mehrere Schwierigkeiten verursachen. Auf den Fensterscheiben bleiben manchmal Tropfenspuren und Schmutzränder. Man muss noch mit einem Tuch nacharbeiten.

Pros:

  • Kurze Aufheizzeit;
  • Zahlreiches Zubehör;
  • Angenehmer Preis;
  • Multifunktionalität;
  • Ohne chemische Reinigungsmittel verwendbar.

Kontras:

  • Kleiner Wassertank (240 ml);
  • Kabel ist kurz;
  • Hohes Gewicht;
  • Es gibt keinen Kundendienst in Deutschland.

Auf Amazon anzeigen ALL IN ONE Comforday

Leifheit 51146 Akku Fensterreiniger mit Einwascher im Test

Icon star 4/5
Auf Amazon anzeigen

Mit dem Fenstersauger bekommen Sie den einzigartigen Fenstereinwascher, der Ihnen zum Reinigen von Fensterrahmen und Ecken dienen wird. Mit dem Gerät können Sie alle glatten Oberflächen in Ihrem Haus ohne Reinigungsmittelreste, tropfendes Schmutzwasser und völlig streifenfrei säubern.

Hervorgehoben wird, dass Behälter vom Schmutzwasser einfach entleert werden kann.

Eine lange Akkulaufzeit von 30 Minuten ermöglicht die Bearbeitung von ca. 90 m² (ungefähr 30 Fenster). Das volle Aufladen dauert nur 120 Minuten. Außerdem verfügt ein Haushaltshelfer über den cleveren automatischen Stanby-Mechanismus.

Der Sauger schaltet sich nach 2 Minuten ohne Arbeit in einen Energiesparmodus.

Obwohl der Fensterreiniger leicht zu verwenden ist, sollte man für perfekte Resultate etwas üben. Er ist mit jedem Teleskopstiel von Leifheit dank der Easy-Click-Funktion kombinierbar. Beachten Sie aber, dass das Verlängerungsset nicht zum Lieferumfang gehört.

Pros:

  • Lange Akkulaufzeit (30 Min.);
  • Intelligente Standby-Funktion;
  • Streifenfreie Ergebnisse;
  • Einfache Handhabung;
  • Eine echte Hilfe bei großen Fensterscheiben.

Kontras:

  • Griff kann zu dünn sein;
  • Hohes Gewicht (750 g);
  • Kein Teleskopstiel.

Auf Amazon anzeigen Leifheit 51146 Akku Fensterreiniger

Kärcher WV 75 Plus Fensterreiniger im Test

Icon star 4.5/5
Auf Amazon anzeigen

Der nächste und zugleich der letzte Vertreter von Kärcher ist zusammen mit Sprühflasche, Microfasertuch und Reinigungskonzentrat dargestellt. Eine Reinigungsleistung pro Akkuladung beträgt ca. 60 m², was etwa 20 Fenstern entspricht.

Nach der vollen Aufladung, die 2 Stunden dauert, hält der Akku nur 20 Minuten.

Wenn Sie zu viele kleine Scheiben zur Verfügung haben, werden Sie mit diesem Set absolut zufrieden, denn es wird mit einer zusätzlichen kleineren Absaugdüse ergänzt.

Zwei leicht wechselnde Saugdüsen sorgen für Flexibilität und Anwendung auf allen glatten Oberflächen. Alle Breiten und Ecken werden mit dem mühelosen Putzen deutlich besser und strahlend gereinigt.

Der Fensterreiniger ist durch komfortable und einfache Handhabung gekennzeichnet. Das Gewicht von 700 g ist für einen Arm nicht zu anstrengend. Das Gerät leistet zuverlässige Arbeit, saugt das Wasser gut ab und lässt keine Spuren hinter. Bei Bedarf kann der Wassertank schnell entleert werden.

Pros:

  • Zwei Absaugdüsen;
  • Leichtes Gewicht;
  • Hohe Saugleistung;
  • Geringer Wasserverbrauch;
  • Mit Sprühflasche, Mikrofasertuch und Reinigungskonzentrat.

Kontras:

  • Etwas höherer Preis;
  • Kurze Akkulaufzeit;
  • Kann zu laut sein.

Auf Amazon anzeigen Kärcher WV 75 Plus

Bester Fensterreiniger – Wie wählt man das richtige Modell?

Für den Menschen, die das Fensterputzen als strapaziöse, lästige und nervige Tätigkeit ansehen, ist der Fensterputzer die beste Lösung für die Zeitersparnis und Arbeitserleichterung.

Obwohl man in der riesigen Vielfalt von Herstellern und Modellen verwirrt sein kann, ist es gar nicht schwer, das richtige Gerät zu finden.

Auf der Grundlage des ausführlichen Tests bewältigen die oben genannten Fensterreiniger Testsieger ihre Arbeit effektiv und vorzüglich. Um die beste Wahl zu treffen, beachten Sie alle Kriterien, berücksichtigen Wichtigkeit von möglichen Negativpunkten und stellen Ihre Bedürfnisse fest.

Optimieren Sie Ihre Haushaltsarbeit und genießen das streifenfreie Fensterputzen und den blitzblanken Fensterscheiben.

Bester Staubsauger Test